Andreas Mollet

Als Geschäftsleiter der INOLUTION unterstütze ich Unternehmen darin, die zukünftigen tragfähigen Werte und notwendigen Kompetenzen zu erkennen, zu definieren und sie auf den Weg dorthin zu befähigen. Als Brückenbauer zwischen Theorie und Praxis, Wissenschaft und Praktikabilität und mit der Erfahrung aus weit über 100 erfolgreichen Projekten unterstütze ich von ganzheitlichen Konzepten über praxisorientierte Lösungsimplementierung bis zu situativen Sparrings.

Denn ich bin der Überzeugung, dass das Kompetenz-und Performance-Management sowohl im operativen, als auch im strategischen Bereich das Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft hat. Ich nenne das Kompetenz-Management 4.0 - kompetente Mitarbeitende heute, morgen und übermorgen.

Abgrenzungen zu anderen Methoden

Von Andreas Mollet | 17. Dezember 2013

Der Elektriker braucht keine Giesskanne Methoden, Tools und Instrumente sind aus dem HRM-Alltag kaum mehr wegzudenken. Umso wichtiger ist es, das Kompetenz-Management bewusst von anderen Methoden zu unterscheiden. Dabei geht…

Weiterlesen

Kompetenzkategorien

Von Andreas Mollet | 20. November 2013

Die Trennschärfe wird auf die Probe gestellt Kompetenzen werden oft in entsprechenden Bereichen zusammengefasst. Dies ermöglicht, unabhängig von einzelnen Kompetenzen Schwerpunkte in der Profilerstellung, Analyse und der Messung zu setzen.…

Weiterlesen
Kompetenzmodelle

Die Kompetenzmodelle

Von Andreas Mollet | 5. November 2013

Entscheidender Erfolgsfaktor für das Kompetenz-Management Das Kompetenzmodell bildet das Fundament des Kompetenz-Managements. Das Kompetenzmodell enthält die jetzigen und zukünftigen Anforderungen und gibt dabei gleichermassen Ausgangspunkt und Richtung vor. Kompetenzmodelle sind…

Weiterlesen
Wie werden Kompetenzen gemessen?

Wie werden Kompetenzen gemessen?

Von Andreas Mollet | 9. Oktober 2013

Um zu messen, braucht es Orientierung 1. Kompetenzen definieren Kompetenzen zu messen ist eine der Schlüsseldisziplinen des Kompetenz-Managements. Dabei wird leider oft vernachlässigt, die Kompetenzen im Voraus klar zu definieren…

Weiterlesen
Die 5 Schritte des Kompetenz-Managements

Die 5 Schritte des Kompetenz-Managements

Von Andreas Mollet | 11. September 2013

Vom Kompetenzmodell zur Kompetenzentwicklung Ganz allgemein kann man den Prozess des Kompetenz-Managements in fünf einzelne Teilschritte unterteilen, welche aber nicht bei jeder Anwendung sequentiell durchlaufen werden müssen. 1. Kompetenzmodell Das…

Weiterlesen

Einsatzgebiete des Kompetenz-Managements

Von Andreas Mollet | 6. August 2013

Direkte Wirkung und direkten Nutzen erzielen Eine Stärke des Kompetenz-Managements liegt darin, nicht nur die teils abstrakte strategische Dimension abzudecken, sondern in unterschiedlichsten Bereichen direkt Nutzen und Wirkung zu erzielen.…

Weiterlesen
Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren!

Und immer aktuell über News, Publikationen und Events informiert sein. (Zum Newsletter-Archiv)