Beiträge mit dem Stichwort: ‘Begriffe̵

Der HR Turm zu Babel …

… oder unmissverständlich unverständlich … Kompetenz-Management ist doch eigentlich ganz simpel. Es geht dabei darum, die Performanz eines intersubjektiven Modells sicherzustellen. Doch damit fängt das Problem erst richtig an. Kompetenzen sind eigentlich nicht messbar, sondern nur die wirkungsvolle Performanz daraus. Performanz ist dabei aber inhaltlich nicht zu verwechseln mit dem englischen „Performance“, was wohl der…

Weiterlesen

Kompetenzkategorien

Die Trennschärfe wird auf die Probe gestellt Kompetenzen werden oft in entsprechenden Bereichen zusammengefasst. Dies ermöglicht, unabhängig von einzelnen Kompetenzen Schwerpunkte in der Profilerstellung, Analyse und der Messung zu setzen. Analog zu den einzelnen Kompetenzen sind aber auch diese Zusammenzüge nicht normiert oder inhaltlich allgemeingültig definiert. Die gängigsten in der Praxis anzutreffenden Kompetenzkategorien sind:

Weiterlesen

Begriffswirrwarr

Verstehen wir uns eigentlich? Als relativ moderner Ansatz konnte das Kompetenz-Management noch nicht soweit vereinheitlicht werden, dass die Begrifflichkeiten klar definiert wären. Nachfolgend einige wichtige Begriffe im Kompetenz-Management. Kompetenz Skills, Fähigkeiten, Anforderungen Einerseits die für ein erfolgreiches Handeln vom Unternehmen geforderte, andererseits vom Humankapital vorhandene Grunddisposition. Kompetenz-Management Skill-Management Methode, um die Kompetenzen erfolgreich, praxisorientiert und…

Weiterlesen

Der Begriff Kompetenz

Der Begriff Kompetenz

»Schönheit kann Kompetenz nicht kompensieren. Schönheit ist vergänglich, Kompetenz aber nicht.« Christian Egner Der Begriff Kom|pe|tenz Lateinisch competentia = Zusammentreffen Bevor wir uns eingehender mit Kompetenzen und dem Kompetenz-Management beschäftigen, widmen wir uns zuerst dem zentralen Begriff selbst. Eine etwas ausführlichere Definition rührt vom lateinischen Begriff «competere » her, was soviel wie «zusammentreffen », «ausreichen»,…

Weiterlesen