Skip to content

Beiträge mit dem Stichwort: ‘Anforderungsprofile̵

Kompetenzmanagement 4.0: Gestalten statt verwalten

Kompetenzmanagement 4.0 Gestalten statt verwalten

Kompetenzmanagement 4.0 In der Theorie sind sich fast alle einig: Kompetente Mitarbeitende sind der Erfolgsfaktor jedes Unternehmens. Doch mit der Umsetzung in der Praxis wird es schwierig. Wie stellen wir sicher, dass unsere Mitarbeitende über die Fähigkeiten, Werte und Kompetenzen der Zukunft verfügen? Genau dieser Anspruch ist die Daseinsberechtigung des Kompetenzmanagements. Richtig konzipiert und angewendet…

Weiterlesen

Anforderungen: Stolpersteine und Einflussfaktoren

Anforderungen: Stolpersteine und Einflussfaktoren

Ohne Soll ist das Ist nichts Wert Nicht die oder der Beste, sondern die oder der Bestpassendste ist das Ziel. Nur wenn wir wissen, wer und welche Kompetenzen und Werte benötigt werden, kann eine Stellenbesetzung, eine Laufbahn, ein Talent-Management oder eine Personalentwicklung zielführend geschehen. Nur dann wird Aktionismus in einen strukturieren Soll-Ist-Abgleich überführt und als…

Weiterlesen

Herausforderung Anforderung

Nur wer Start UND Ziel kennt, kann zielorientiert navigieren. So simpel diese Aussage ist, so gross ist auch im Kompetenz-Management die Herausforderung diese zwei Punkte zu definieren. Während es im Bereich des „Starts“, also der Ist-Aufnahme unzählige Instrumente, Methoden und Verfahren gibt, so ist die Auswahl an funktionierenden Instrumenten und Methoden zur Definition des Ziels…

Weiterlesen

Kompetenzmodelle in der Praxis – Etabliert, aber wie steht es um die Qualität?

Kompetenzmodelle in der Praxis

Im persorama 3/2014 wurde ein Artikel von mir über Kompetenzmodelle in der Praxis: Etabliert, aber wie steht es um die Qualität? veröffentlicht. persorama 3/2014: Kompetenzmodelle in der Praxis – Etabliert, aber wie steht es um die Qualität von Andreas Mollet Es gibt kaum ein Unternehmen, welches nicht über ein Kompetenzmodell, eine Skillmatrix oder über wertebasierte Anforderungsprofile verfügt.…

Weiterlesen

Stolpersteine im Kompetenz-Management

Stolpersteine im Kompetenz-Management

Man kann, muss aber nicht stolpern So wertvoll und nutzenstiftend das Kompetenz-Management für Unternehmen und Mitarbeitende sein kann, so anfällig ist es für Stolpersteine, und zwar in den verschiedensten Bereichen. Grundsätzlich gilt es dabei die inhaltlichen Komponenten zu beachten, aber auch die Anwendung und Einführung im Unternehmen. Kompetenzmodellierung Als Kernstück des Kompetenz-Managements haben potenzielle Fehler…

Weiterlesen
Verpassen Sie keinen Beitrag!Abonnieren Sie unseren Newsletter

Newsletter abonnieren und keinen Beitrag mehr verpassen! Tragen Sie Ihre E-Mailadresse ein und wir benachrichtigen Sie, wenn ein neuer Beitrag veröffentlicht wird.

(Keine Angst, wir übertreiben es nicht. Es erwarten Sie maximal zwei Benachrichtigungen im Monat. Versprochen!)

Newsletter abonnieren
Scroll To Top